Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Politik

Pläne der Ahmadiyya-Gemeinde stoßen auf Widerstand

„Einprozent“ und „Bürger für Erfurt“: Protestaktion gegen Moscheebau in Erfurt-Marbach

Donnerstag, 08 Dezember 2016 21:19
Fahne der Ahmadiyya Muslim Jamaat Fahne der Ahmadiyya Muslim Jamaat

Erfurt – Die dem Spektrum der „Neuen Rechten“ zuzuordnende Gruppierung „Einprozent“ hat gemeinsam mit der Bürgerinitiative „Bürger für Erfurt“ eine Protestaktion gegen den geplanten Bau einer Ahmadiyya-Moschee im Erfurter Stadtteil Marbach durchgeführt. Dabei wurden nach Angaben der Initiatoren mehrere Tausend Protestpostkarten gegen den Moscheebau verteilt. Diese sollen an Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein (SPD) geschickt werden.

Neben den „Bürgern für Erfurt“ und der „Einprozent“-Bewegung sprechen sich auch die AfD, die NPD und einige lokale CDU-Politiker gegen den Bau einer Moschee in Erfurt-Marbach aus. Die Ahmadiyya-Gemeinde gilt als moderate Strömung im Islam, wird jedoch von den meisten anderen Muslimen nicht anerkannt. Kritiker befürchten Auseinandersetzungen zwischen den verschiedenen muslimischen Gruppen, sollte der Moscheebau mit Minarett errichtet werden.

Die „Einprozent“-Bewegung – ein gemeinsames Projekt des Verlegers Götz Kubitschek, des Publizisten Jürgen Elsässer und des Staatsrechtlers Prof. Karl-Albrecht Schachtschneider – hat ein Video von ihrer Erfurter Aktion ins Netz gestellt:

www.youtube.com/watch?v=G_PFnd0J5_I

SACHSEN DEPESCHE berichtete bereits mehrfach über die Moscheebaupläne der Ahmadiyya-Gemeinde in verschiedenen Städten:

http://www.sachsen-depesche.de/regional/koranverteilungen-in-dresden.html
http://www.sachsen-depesche.de/regional/chemnitz-ob-barbara-ludwig-spd-gegen-ahmadiyya-moschee-im-lutherviertel.html
http://www.sachsen-depesche.de/regional/nach-leipzig-muslimische-ahmadiyya-gemeinde-plant-weitere-moschee-in-chemnitz.html
http://www.sachsen-depesche.de/regional/leipzig-ahmadiyya-gemeinde-beginnt-2016-mit-moscheebau-in-gohlis.html

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten